Datenschutzhinweise

Vorweg

Datenschutz ist uns als Betreiber der Webseite und als ordentlicher Kaufmann sehr wichtig. Ihre uns freiwillig übermittelten
persönlichen Daten werden vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften behandelt.

Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher: Klaus Janke, Osterstr. 10a, 31008 Elze,

E-Mail: info@klaus-janke-immobilien.de, Tel. 05068 2436 Fax: 05068 2446

Erfassung allgemeiner Informationen beim Aufruf unserer Webseite

Beim Aufrufen unserer Webseite www.info@klaus-janke-immobilien.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen sind vor allem technischer Natur. Diese Daten werden temporär bis zur automatisierten Löschung gespeichert. Der Provider erhebt und speichert automatisch in Server-Log-Dateien z.B. nachfolgende Daten:

– Browsertyp und -version
– Betriebssystem
– URL
– Uhrzeit der Anfrage
– IP-Adresse
– Hostname des zugreifenden Rechners

Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen.

Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Webseite, Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Webseite,

Zweck und Umfang der Erhebung, Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch Klaus Janke
Welche Daten werden im Wesentlichen erhoben?

Name, Adresse, Geburtsdatum, Geburtsort, Telefonnummer (Mobil sowie Privatnummer), Daten zu Kontonummern und Geldinstituten,
E-Mail-Adressen, Lage Ihres Objekts (Wohnung, Garage, Grundstück, etc.), Höhe Ihrer Beiträge zum Hausgeld (WEG), Höhe Ihrer Miete und Nebenkosten, eventuelle Zahlungsrückstände oder Zahlungsüberschüsse, Legitimationsdaten (Personalausweis bei Immobilienverkauf und Vermietung, ggf. Steuer-ID), Bonitätsdaten, Daten aus Besprechungen und Protokollen (z.B. Versammlungsprotokolle – WEG,

Die  Daten werden im Rahmen unserer Vertragsverhältnisse und Einzelaufträgen erhoben bzw. sie sind im Rahmen von Geschäftsverbindungen und Geschäftsanbahnung entstanden. Die Speicherung der Daten erfolgt zur Erfüllung und Abwicklung der uns erteilten Aufträge sowie der handels- und steuerrechtlichen Dokumentations- und Archivierungspflichten, Erfassung aus Eingaben in Verwalter- und Mietverträgen, Signaturen aus E-Mail und Dokumenten, Eingaben und Ergänzungen des an uns durch Sie übersandte Eigentümerdaten. Bei Mietverhältnissen werden die Daten aus uns überlassenen Selbstauskünften entnommen.

Wofür verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

Erfüllung der lt. Verwaltervertrag und Mietvertrag geforderten Pflichten, Ausführung von erforderlichen Reparatur, Instandhaltungs- oder Modernisierungsarbeiten an Miet- und Eigentumsobjekten, sowie deren technischen Anlagen etc. Zur Erstellung von Heizkostenabrechnungen, zur Kontoeröffnung bei Banken und zur weiteren Verwaltung der Konten.  Zur Wahrnehmung von Verkehrssicherungspflichten, z.B. Legionellenbeprobung gemäß TrinkwV. Für TÜV-Kontrollen z.B. bei Fahrstuhleinrichtungen. Überwachung von Zahlungseingängen, Einleiten von Klagen bei Zahlungsrückständen,  Rechnungskontrolle, Korrespondenz mit Eigentümern, Mietern, Dienstleistern.  Einberufung von Eigentümerversammlungen, Erstellen von Tagesordnungen und Beschlussentwürfen zur Eigentümerversammlung, Erstellen von Beschlussniederschriften einschließlich Versendung an alle Eigentümer, Hausgeldklagen, Beschlussanfechtungen, Unterstützung bei Veräußerungen, Vermietungen,  Einholung von Angeboten, Rechnungskontrolle,  fernmündliche Gespräche mit  Eigentümern, Mietern, Dienstleistern, Interessenten.

Die Datenspeicherung erfolgt also zur Verfolgung des eigenen Geschäftszwecks, zur Abwicklung des Verwaltervertrags mit einzelnen Eigentümern, sowie auch Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) und sonstigen Kunden und Dienstleistern, zur Wahrung berechtigter Interessen als Verantwortlicher.

Ebenfalls erfolgt eine zulässige Datenspeicherung zur Wahrung der berechtigten Interessen eines Dritten, zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit und zur Verfolgung von Straftaten.

Erfüllung aus vertraglichen Pflichten

(Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt primär zur Durchführung geschlossener Verträge oder vorvertragliche Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung von Mietobjekten, Grundstücken, Immobilien (allgemein).

Die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten erfolgen zur Erfüllung unseres Geschäftszwecks, im Bereich Hausverwaltung und Dienstleitungen in der Immobilienbranche, ferner zur Anbahnung von Geschäftskontakten und der Information von Kunden.

Eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist rechtmäßig, sofern Sie uns dafür eine schriftliche Einwilligung erteilt haben. Aufgrund dieser Einwilligung ist es uns dann möglich, dass wir zur Handwerkerbeauftragung Ihre Telefonnummer (Handy, Festnetz) an die angeschlossenen Partnerunternehmen zur Auftragserfüllung weitergeben dürfen. Alle erteilten Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden.

Empfänger und Kategorien der personenbezogenen Daten:

Mieter; Mietinteressenten; Wohnungseigentümer; WEG-Verwalter; Käufer und Kaufinteressenten von Immobilien; Handwerker; Lieferanten und Gläubiger; die Dienstleistungen für die Verwaltung Klaus Janke  erbringen wie z.B. Steuerberater, Versicherungen, Architekten, Rechtsanwälte, Ableseunternehmen; Staatliche Stellen, die Daten aufgrund gesetzlicher Vorschriften (Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften) erhalten, z. B. Meldebehörde, Sozialversicherungsträger und Finanzbehörden; Banken etc..

Eine Weitergabe Ihrer Daten in Drittstaaten erfolgt nicht.

Aufbewahrungsfristen

Alle Daten werden für die Dauer von Vertragsverhältnissen und deren kompletter Abwicklung, sowie  bis zum Ablauf von gesetzlichen Aufbewahrungs- und Verjährungspflichten gespeichert und danach gelöscht.

Die Mieterselbstauskunft wird in der Regel in Papierform durch das Büro Klaus Janke an den Vermieter zur Beurteilung weitergeleitet. Wird die Mieterselbstauskunft uns auf elektronischem Weg zugeleitet ( z.B. Email ) sind wir berechtigt diese Email ggf. an den Vermieter weiterzuleiten. Sollte sich der Vermieter für einen anderen Bewerber entscheiden wird das Formular zeitnah, fachgerecht vernichtet. Gleiches gilt für die Löschung der in diesem Zusammenhang getätigten Emails.

Wichtiger Hinweis

Derzeit sind unsere Webseite und der Emailverkehr mit uns unverschlüsselt. Grundsätzlich schon können Internetbasierte Datenübertragungen Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

gemäß Art.7 Abs.3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass ich die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf;

gemäß Art.15 DSGVO Auskunft über Ihre von mir verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

gemäß Art.17 DSGVO die Löschung Ihrer bei mir gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

gemäß Art.18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und ich die Daten nicht mehr benötige, Sie jedoch diese zur
Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art.21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

gemäß Art.20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

gemäß Art.77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat.

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.

Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an
info@klaus-janke-immobilien.de.